Für seine kleinen Gäste bietet das Schloss Ahrensburg vom 17. – 29. Oktober 2017 ein Ferienpass-Programm an.
Es gibt Rallyes im Park und Kurse über Fächersprache, Interessantes über die Welt der Ritter und Grafen sowie Schlossrundgänge mit Verkleidung. Eine Märchenrallye lädt zum Rätsellösen ein, und es geht auf Gespenstersuche im Schloss.

Täglich | 17.10. – 29.10. | Ahrensburg | Schloss | Lübecker Str. 1 | Telefon 04102.42510 | www.schloss-ahrensburg.de/assets/Uploads/Ferienangebote-fuer-Kinder-Herbst-2017-2.pdf

Bei den winterlichen Taschenlampenführungen begegnen wir den Figuren in der Dunkelheit der Nacht. Im Lichterschein erwachen die Schatten der Puppen zum Leben... Sie erzählen ihre Geschichten: von Dämonen und Totengeistern in Asien, von Zauberern und Hexenmeistern in Afrika oder vom „Grausen“, das auf deutschen Jahrmärkten wartete.

Lidwina Wurth begleitet die Besucher als Piratin, die auf ihren Beutezügen die Welt bereiste. Der Schauspieler und Märchenerzähler Achim Brock entführt seine Gäste als Aladin mit neuen Märchen in die Welt des Orients.

Der Schatz der Piratin mit Lidwina Wurth
Freitag | 24.11. & 15.12. | 19 Uhr | Lübeck | TheaterFigurenMuseum | Kolk 14 | Telefon 0451.78626 | Kosten: Kinder 6 €, Erwachsene 12 €, Anmeldung erbeten | www.theaterfigurenmuseum.de

Montag | 30.10. | 19 Uhr

Tausendundeine Nacht mit Achim Brock
Freitag | 20.10., 10.11. & 01.12. | 19 Uhr | Lübeck | TheaterFigutenMuseum | Kolk 14 | Telefon 0451.78626 | Kosten: Kinder (bis 12 J.) 6 €, Erwachsene 12 €, Anmeldung erbeten | www.theaterfigurenmuseum.de

Die Lyrik von Joachim Ringelnatz begeistert Publikum und Leser seit mehr als 100 Jahren. Das bildkünstlerische Werk des Künstlers ist hingegen deutlich weniger bekannt. Wie seine Gedichte erzählen die Bilder Geschichten. Lustig sind diese allerdings nicht: In Momentaufnahmen porträtiert Ringelnatz die Absurdität und Zerrissenheit der Menschen.
Das Günter Grass-Haus spürt mit der Ausstellung Ringelnatz. Kunst und Komik der komplexen Persönlichkeit des Künstlers nach und zeigt neben rund 30 Originalgemälden, Zeichnungen und Aquarellen auch Auszüge aus seine Gedichten und Prosawerken sowie persönliche Briefe und Manuskripte.  

Täglich | 10.09. – 01.04. | 10 – 17 Uhr | Lübeck | Günter Grass-Haus | Glockengießerstraße 21 | Kosten: Kinder 3,50 € , Erwachsene 7 € | www.grass-haus.de

DAS BILDERBUCHTHEATER zeigt am 21. & 22. Oktober 2017 eine für Kinder sehr lehrreiche Geschichte, die auf einem alten russischen Märchen basiert: Die kleine Mascha lebt mit ihrem Freund, dem Bär, im Wald. An einem wunderschönen Tag hat der Bär Geburtstag. Klar, dass Mascha ihm für diesen Tag eine Geburtstagstorte backen möchte. Doch wie immer ist Mascha ziemlich zerstreut und bringt einiges durcheinander. Zuerst vergisst sie die Eier, dann passiert ihr ein noch größeres Missgeschick. Versehentlich nimmt sie das Ei einer Henne, aus dem bald ein kleines Küken schlüpfen soll – der nervöse Hahn und seine Henne können es kaum erwarten, endlich Eltern zu werden. Aber nicht nur die Hühner sind über Maschas Verhalten entsetzt, auch dem gierig umherschleichenden Fuchs passt es gar nicht, dass Mascha alle Eier zum Backen verbraucht. Hinterlistig, wie er nun mal ist, hat er schon längst einen Plan. In diesem ganzen Durcheinander verschlingt nun auch noch das gefräßige Hausschwein die Geburtstagstorte für den Bär. Wird es Mascha gelingen, noch schnell eine neue Torte zu backen und was hat eigentlich der Fuchs vor?

Samstag | 21.10. | 16 Uhr | Norderstedt | Steertpoggsaal | Pezalozzistr. 5
Sonntag | 22.10. | 16 Uhr | Elmshorn | Sportzentrum Fortuna | Ramskamp 2 a | Eintritt: Kinder 7 €, Erwachsene 8 €, Info-Telefon 0178.5451976   

Den Tintenfüller gegen einen Zauberstab tauschen, vom Schulbus auf’s Einrad umsteigen, am Trapez statt Zuhause abhängen – in einer Zirkusmanege den großen Auftritt zu haben, davon träumen viele Kids. Beim Kinder & Jugend Artisten-Festival vom 21.  27. Oktober 2017 an der Lübecker Bucht wird dieser Traum wahr. Eine Woche lang können die Teilnehmer echte Zirkusluft schnuppern, in Workshops Tricks und Kunststücke erlernen und schließlich vor großem Publikum in der Manege ihr Können vorführen.

Samstag – Freitag | 21.10. – 27.10. | Scharbeutz | Strandallee 134 | Telefon 04503.7794100 | Kosten: Kinder 50 € | www.luebecker-bucht-ostsee.de/artisten-festival

Rote, blaue oder gelbe Kartoffeln - wir zeigen Ihnen die Vielfalt. Am 22. Oktober 2017 wird das 60 Jahre alte Kartoffelsortierband wieder zum Laufen gebracht. Und an Marktständen können Sie die erntefrischen Knollen aus der Region kaufen. Experten berichten über Geschichte und Herkunft der Kartoffel.
Kinder entdecken die Vielseitigkeit von Kartoffeln: Das Knollengewächs schmeckt lecker und man kann damit herrliche Experimente durchführen. Außerdem basteln sie im Mitmachprogramm unter der Anleitung unserer Museumspädagogen.
Wie vielfältig die Kartoffel zubereitet werden kann, zeigen Landfrauen in unserer Lehrküche – probieren erwünscht!

Sonntag | 22.10. | 10 - 18 Uhr | Rosengarten-Ehestorf | Freilichtmuseum am Kiekeberg | Am Kiekeberg 1 | Telefon 040.7901760 | Kosten: Kinder frei, Erwachsene 9 € | www.kiekeberg-museum.de

Der ErlebnisWald nimmt am 22. Oktober 2017 gesammelte, saubere und trockene Kastanien und Eicheln als Wildfutter an. Im Tausch erhalten Sie Eintrittskarten und Einkaufsgutscheine für den ErlebnisWald.

Sonntag | 22.10. | 14 – 17 Uhr | Daldorf | ErlebnisWald | Anmeldung erforderlich | Telefon 04328.170480 | Kosten: Kinder 9 €, Erwachsene 15 € (inkl. Abendessen und Eintritt) | www.erlebniswald-trappenkamp.de

Von Harry Potter über die Kelly Family bis zu den britischen Royals – ungewöhnliche Familien begegnen uns überall. Die Teilnehmer machen sich am 22. Oktober 2017 auf die Suche nach diesen verrückten Familien in der Ausstellung und beantworten dazu Fragen. Teamwork ist gefragt – wer kennt sich besser mit Büchern aus, wer mit Filmen? Für die richtige Lösung gibt es einen kleinen Preis.

Sonntag | 22.10. & 19.11. | 10 – 18 Uhr | Lübeck | Buddenbrookhaus | Mengstraße 4 | Telefon 0451.1224190 | Kosten: Kinder 2,50 €, Erwachsene 7 €, 1 Erwachsener mit Kindern 8 €, 2 Erwachsene mit Kindern 15 € | www.buddenbrookhaus.de

Schmiedesonntag im Industriemuseum Geschichtswerkstatt Herrenwyk: Unter der Anleitung erfahrener Schmiede lernen Kinder und Erwachsene in dem beliebten Workshop „Man muss das Eisen schmieden, solange es heiß ist“ das traditionsreiche Schmiedehandwerk kennen. Interessierte Besucher dürfen am 22. Oktober 2017 selbst Hand anlegen und kleine Schmiedestücke wie Haken, Messer oder Schraubenzieher herstellen, fortgeschrittene Nachwuchsschmiede können sich auch an schwierigere Werkstücke heranwagen.

Sonntag | 22.10. | 10 16 Uhr | Lübeck | Industriemuseum Geschichtswerkstatt Herrenwyk | Kokerstraße 1-3 | Kosten: Erwachsene 4 €, Kinder 2 € | www.geschichtswerkstatt-herrenwyk.de 

Schmiedekunst – ein faszinierendes und traditionsreiches Handwerk: Seit Jahren wird das Schmiedehandwerk im Lübecker Industriemuseum Geschichtswerkstatt Herrenwyk in Workshops und Mitmachaktionen mit großem Erfolg betrieben und seine Traditionen weitergeben– Zeit, sich diesem besonderen Handwerk mit der verdienten Aufmerksamkeit zu widmen! In der neuen Sonderausstellung Schmieden – Hobby und Leidenschaft. Aus der Welt des alten Handwerks zeigen Felix und Moritz Irmscher kunstvolle und nützliche Werke zeigt das Industriemuseum vom Sonntag, 18. Juni 2017, bis Sonntag, 29. Oktober 2017, eine Vielzahl von kuriosen, faszinierenden und ungewöhnlichen Kunstwerken und Gebrauchsgegenständen aus dem Schmiedehandwerk.
Das vor etwa 3800 Jahren entstandene Schmiedehandwerk ist einer der ältesten Berufe der Menschheitsgeschichte, da zu seiner Beherrschung grundsätzlich keine komplizierte Technik benötigt wurde. Jedoch waren stets Erfindergeist und Experimentierfreudigkeit notwendig, um immer wieder neuere und qualitativ hochwertigere Werkstücke zu erzeugen. Schmiede waren allzeit wegen ihres Ideenreichtums auch als Problemlöser, insbesondere von technischen Herausforderungen gefragt. Der heute noch übliche Begriff "Ideenschmiede" zeugt von dieser Tradition. Bis ins späte 20. Jahrhundert war der Schmied im ländlichen Raum unverzichtbar, da er sehr vielseitige Erzeugnisse anbieten konnte. Er war Schlosser, Hufschmied, Werkzeughersteller, Beschlagschmied für Wagen und immer wieder auch Kunstschmied in einer Person. Damit war ein Schmied einer der angesehensten Männer im Dorf. Um hohe Kunstfertigkeit im Schmiedehandwerk zu erreichen, ist neben einer guten Ausbildung die eigene, langjährige praktische Erfahrung wichtig. Dank ihres Erfindungsreichtums haben Schmiede Hilfsmittel entwickelt, die ihnen die schwere körperliche Arbeit erleichtern sollen. Beispiele hierfür sind mit Wasserkraft, später auch mit Dampf und Motoren betriebene Hämmer. In der heutigen Zeit haben sich modernere und rentablere Techniken durchgesetzt und den Schmiedeberuf verdrängt. Dadurch gehen immer mehr Erfahrungen und praktische Fähigkeiten verloren. Diejenigen, die sich weiterhin mit der Geschichte des alten Handwerks auseinandersetzen, sind sich einer gewissen Verantwortung bewusst, ihr Wissen um die althergebrachten traditionsreichen Arbeitsweisen an nachfolgende Generationen weiterzugeben.

Freitag, Samstag & Sonntag | 18.06. – 29.10. | Fr. 14 – 17 Uhr, 10 – 17 Uhr | Lübeck | Industriemuseum Geschichtswerkstatt Herrenwyk | Kokerstraße 1-3 | Kosten: Kinder 2 €, Erwachsene 4 € | www.geschichtswerkstatt-herrenwyk.de

Faszinierendes über Spinnen: Ein Bildervortrag des Lübecker Spinnenexperten Martin Lemke am Dienstag, 24. Oktober 2017, gewährt spannende Einblicke in die Vielfalt, Bestimmung und Kartierung heimischer Spinnenarten.
Im Rahmen der gemeinsamen Veranstaltung des Fördervereins des Museums für Natur und Umwelt und des Hauses berichtet er von der praktischen Naturschutzarbeit und erzählt, wo und wie Spinnen gefunden und erfasst werden. Anschauliche Bilder seiner Arbeit ergänzen den informativen Vortrag: Bei den meisten – vielfach kleinen – Spinnenarten ist eine genaue Betrachtung am Fundort nicht ausreichend; sie können nur mit Hilfe des Mikroskops bestimmt werden. Erst in der Vergrößerung werden wichtige anatomische Details erkennbar. Der Spinnenkenner zeigt, wie aufwändig einzelne Arbeitsschritte nach einem Fang sind und wie die wissenschaftliche Analyse in der Praxis durchgeführt wird.

Dienstag | 24.10. | 19.30 Uhr | Lübeck | Museum für Natur und Umwelt | Musterbahn 8 | Kosten frei | www.museum-fuer-natur-und-umwelt.de

Am Dienstag, 24. Oktober 2017, beschäftigt sich ein Vortrag, veranstaltet vom Grünen Kreis Lübeck e.V. und dem Museum für Natur und Umwelt, mit der Welt der Hölzer. Privatdozent Dr. habil. Gerald Koch vom Thünen-Kompetenzzentrum Holzherkünfte in Hamburg-Bergedorf ist der Kurator einer der weltweit größten wissenschaftlichen Holzsammlungen mit 37.500 Mustern und 50.000 mikroskopischen Präparaten. In seinem Vortrag berichtet er anschaulich über spannende Fälle am Kompetenzzentrum Holzherkunft und führt in seine Arbeit ein.

Dienstag | 24.10. | 19.30 Uhr | Lübeck | Großer Saal der Gemeinnützigen | Königstraße 5 | Kosten frei | www.museum-fuer-natur-und-umwelt.de

Das Bad Segeberger Hallenbad wird 50! Dieses runde Jubiläum nimmt die Stadt zum Anlass, ein fünftägiges Aktionsprogramm vom 27. 31. Oktober 2017 aus Sport und Spaß anzubieten. Unter dem Motto „AKTIV FIT GESUND“ ist für jeden etwas dabei – von einem Wettkampf in Wasserlaufbällen bis hin zum Schnuppertauchen, von verschiedensten Kinderspielen und „Scootern“ für das junge Publikum bis hin zum entspannten „Snoozeln“ für die Erwachsenen. Neben den ständig angebotenen Aquafitness-Kursen kann auch die Neuheit auf dem Aquafitnessmarkt ausprobiert werden: „Bouncing“ – Trampolinspringen im Wasser. Alle Angebote sind in den Eintrittspreisen enthalten. Die werden am Dienstag, 31. Oktober zudem wie vor 50 Jahren sein: Erwachsene zahlen 1 €, Kinder 50 Cent.
Als besonderes Highlight findet am Reformationstag eine Andacht mit Herrn Pastor Voss im Hallenbad statt. Seinen Worten kann im Badebekleidung vom Wasser aus oder in Straßenkleidung vom Beckenrand aus zugehört werden.
Bei einem Preisausschreiben können attraktive Preise gewonnen werden: zum Beispiel eine 250 € Wertkarte, Kurse, Freikarten oder ein Gutschein für eine Strandkorbübernachtung.

Freitag Dienstag | 27.10. – 31.10. | Bad Segeberg | Hallenbad | Theodor-Storm-Straße 12 – 14 | Telefon 04551.968909 | www.bad-segeberg.de/Stadt-Politik/Hallenbad

„Licht aus, Spot an!” Mit der Taschenlampe erkunden die Kinder am 27. Oktober 2017 die Schausammlung des Feuerwehrmuseums im Dunkeln. Während des Rundganges gibt es vom Museumsleiter kindgerechte Erläuterungen zum Feuermachen in der Steinzeit, zum Schlauchturm sowie zu den verschiedenen Feuerwehrfahrzeugen und Löschgeräten. Ob es im Museum auch Geister gibt?

Freitag | 27.10. & 24.11. | 18 Uhr | Norderstedt | Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein | Friedrichsgaber Weg 290 | Tel. 040.5256742 | Kosten: Kinder 3 € | www.feuerwehrmuseum-sh.de

Die Sonderausstellung vom 27. Oktober 2017 25. Februar 2018 dreht sich genau wie die Dauerausstellung „Spielwelten“ rund um den Alltag nach 1945 mit Schwerpunkt auf der Spielkultur. Sie zeigt mit Playmobilfiguren zahlreiche Themenwelten aus 6.000 Jahren Zeit-, Film-, und Literaturgeschichte.
Das alte Ägypten, gründerzeitliche Städte, bäuerliche Lebenswelten – Oliver Schaffer wirft Blitzlichter auf die großen Ereignissen der Menschheitsgeschichte. Er inszeniert farbenprächtige Figuren und überschreitet dabei die Grenze zu Literatur, Film und Fantasie. Die einzelnen Themenwelten sind mit viel Liebe zum Detail gestaltet – egal ob Schneewelt mit Eiskönigin, Indianer vor dem Lagerfeuer oder Raumfahrer im All.

Dienstag – Sonntag | 27.10. – 25.02. | 10 – 17 Uhr | Rosengarten-Ehestorf | Freilichtmuseum am Kiekeberg | Am Kiekeberg 1 | Kosten: Kinder 1 €, Erwachsene 13 €, Kartenreservierung Telefon 040.79017625 | www.kiekeberg-museum.de

Das große Rennen des Zughundevereins Nord e. V. ist die größte Veranstaltung dieser Art im Norden. Über 30 Gespanne und 100 Hunde bieten nicht nur ein spannendes Rennen, sondern auch eine einmalige Atmosphäre. Die Besucher sind am 28. & 29. Oktober 2017 hautnah dabei und können den „Mushern“, so heißen die Hundeführer, über die Schulter blicken.

Besucherhunde dürfen nur mit gültigem Impfpass in den ErlebnisWald!

Samstag & Sonntag | 28.10. & 29.10. | 10 – 17 Uhr | Daldorf | ErlebnisWald-Trappenkamp | Telefon 04328.170480 | Kosten: Kinder (bis. 15 J.) 4 €, Erwachsene 5 € | www.erlebniswald-trappenkamp.de

Wer bin ich und wie sieht meine Familie aus? Aus Pappe bastelt jeder am 29. Oktober 2017 seine eigene Figur, bemalt und beschrift sie. So kann man in eckigen Kisten in sein persönliches Leben eintauchen und einen Teil der Familie abbilden. Je mehr (Wahl-)Verwandte mitmachen, desto größer wird die Papp-Familie. Was passiert, wenn man die Köpfe tauscht? Und wie sehen andere Familien aus? Wer aufmerksam dabei ist, kann Spannendes entdecken!

Sonntag | 29.10. | 15 Uhr | Lübeck | Buddenbrookhaus | Mengstraße 4 | Telefon 0451.1224190 | Kosten: 1 Erw. mit Kindern 13 €, 2 Erw. mit Kindern 20 € | www.buddenbrookhaus.de

Die Lyrik von Joachim Ringelnatz begeistert Publikum und Leser seit mehr als 100 Jahren. Das bildkünstlerische Werk des Künstlers ist hingegen deutlich weniger bekannt. Das Günter Grass-Haus in Lübeck spürt mit  der Ausstellung Ringelnatz. Kunst und Komik der komplexen Persönlichkeit des Künstlers nach und zeigt neben rund 30 Originalgemälden, Zeichnungen und Aquarellen auch Auszüge aus seinen Gedichten und Prosawerken sowie persönliche Briefe und Manuskripte. Am Sonntag, 29. Oktober 2017, findet eine öffentliche Führung durch die Schau statt.

Sonntag | 29.10. | 15 Uhr | Lübeck | Günter Grass-Haus | Glockengießerstraße 21 | Kosten: Kinder 5,50 € , Erwachsene 9 € | www.grass-haus.de

Der Berliner Maler Johannes Hänsch (1875 – 1945) bereiste unzählige Male die Insel Sylt. Angeregt von seinen Lehrern Eugen Bracht und Friedrich Kallmorgen setzte er sich dabei intensiv mit der Besonderheit Sylts auseinander.
Mit Staffelei und Malpalette bepackt eroberte Hänsch malend die Insel. Dabei entstanden Seestücke, die sowohl das aufgewühlte Meer als auch die ruhige See thematisieren. Gleichzeitig studierte Hänsch ausgiebig die Sylter Dünenlandschaft. Oft sind jedoch die unterschiedlich dargestellten Himmelsszenarien entscheidend. Stimmungsvoll und atmosphärisch schildert er aufziehendes Gewitter oder schönstes Badewetter mit vorüberziehenden Wolken. Schon zu Studienzeiten unternahm Hänsch mit Malerfreunden zahlreiche Reisen. Auf Sylt traf er sich zum gemeinsamen Malen mit seinem langjährigen Malerfreund Paul Lehmann-Brauns (1885 – 1970). Über diese Zusammenkunft wird die Ausstellung ab 8. April 2017, die Arbeiten aus der Sammlung Dr. R. Beetz zeigt, ebenfalls Einblicke geben.

Täglich | 08.4. – 02.12. | 11 – 17 Uhr | Sylt / Keitum | Sylter Heimatmuseum | Am Kliff 19 | Telefon 04651.31669 | www.soelring-foriining.de

Licht, Farbe und Raum – aus diesen Elementen komponiert die Künstlerin Gisela Meyer-Hahn faszinierende Projekte und Installationen. Beispiele ihrer Arbeiten werden vom 13. Oktober 2017 – 28. Januar 2018 im Museum Tuch + Technik zu sehen sein.

Den Auftakt bildet am 10. Museumsgeburtstag, Freitag 13. Oktober 2017, eine Licht-Klang-Aufführung von Gisela Meyer-Hahn und dem Berliner Cellisten Sonny Thet im Theatersaal der Stadthalle Neumünster. In die dafür entwickelte Komposition aus Licht, Farben und Klängen werden die Geschichte des entstehenden Museums und -als Improvisation- die Entstehung eines Gewebes, wie es im Museum erlebbar ist, eingeflochten.

Dienstag – Sonntag | 13.10. – 28.01. | 10 – 17 Uhr | Neumünster | Museum Tuch+Technik | Kleinflecken 1 | Telefon 04321.559580 | Eintritt: Erwachsene 6 €, Kinder frei | www.tuch-und-technik.de

Zum 10. Mal kann man im Bergedorfer Schloss am 4. & 5. November 2017 eintauchen in die Welt der Märchen zum Thema „Östlich der Sonne und westlich des Mondes“. Professionelle Erzähler und Erzählerinnen lassen Geschichten von Sehnsucht und Heimat lebendig werden.
Jeweils um 12.30 Uhr, 14.30 Uhr und 16.30 Uhr spielt das Eckerken-Theater „Der U(h)rwald tickt nicht richtig.“

Samstag & Sonntag | 04.11. & 05.11. | Hamburg | Schloss Bergedorf | Eintritt: Kinder 6 €, Erw. 8 €, Familien 15 €     

Eröffnungsveranstaltung am 3. November 2017: „Heimat und Fremde oder wie die Heimat zur Fremde wird“ mit dem Märchenerzähler für Erwachsene Charles Aceval.

Freitag | 03.11. | 20 Uhr | Hamburg | Schloss Bergedorf | Eintritt: Erwachsene 13 €

Die Freie Waldorfschule Bargteheide lädt zum Lichterfest am Samstag, 4. November 2017 für Groß und Klein. Zahlreiche Verkaufsstände locken mit einer Auswahl kleiner Kostbarkeiten. Für Kinder werden Schiffchenblasen, Moosgärtlein oder die Märchenstube angeboten. Auch für das leibliche Wohl der Gäste ist gesorgt.

Samstag | 04.11. | 14 – 18 Uhr | Bargteheide | www.waldorfschule-bargteheide.de

Am 4. November 2017 werden gebrauchte Baby- und Kinderkleidung von Größe 50 bis 188 sowie Spielzeug, Kinderwagen und vieles mehr zu fairen Preisen angeboten. Die Cafeteria lädt zu einem gemütlichen Klönschnack ein.

Samstag | 04.11. | 9.30 – 12 Uhr (Schwangere bereits am 03.11., 18 – 19 Uhr) | Klein Wesenberg | Kindertagesstätte Sterntaler | Am Kirchberg 6 | Nummernvergabe ab 23.09. unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Entdecken Sie am 5. November 2017 in Vergessenheit geratene Handarbeitstechniken wie Sticken, Stricken, Nähen, Häkeln, Filzen, Weben, Stopfen, Klöppeln, Drucken, Färben und die dafür notwendigen Gerätschaften.
In Vorführungen, Mitmach-Aktionen und Kursen erhalten Sie Einblicke in traditionelle und moderne Handarbeitstechniken. Schlendern Sie über unseren Woll- und Stoffmarkt: Hier finden Sie ein ausgewähltes Angebot an traditionell hergestellter Wolle und Stoffen, ein buntes Sortiment an Handarbeitswaren, Selbstgemachtem, Anleitungen, Muster sowie Interessantes über die Geschichte der Handarbeit.

Sonntag | 05.11. | 10 – 18 Uhr | Rosengarten-Ehestorf | Freilichtmuseum am Kiekeberg | Am Kiekeberg 1 | Telefon 040.7901760 | Kosten: Kinder frei, Erwachsene 9 € | www.kiekeberg-museum.de

Die Freie Waldorfschule Neumünster lädt alle Eltern der kommenden Erstklässler und Interessierte zu einem Informationsabend am Mittwoch, den 8. November 2017 in ihre Räume ein. An diesem Abend können Sie einiges über die Grundlagen der Waldorfpädagogik erfahren und über die Besonderheiten des Fächerkanons und im Stundenplan.
Außerdem werden die möglichen Schulabschlüsse vorgestellt und natürlich werden Sie Gelegenheit haben Ihre mitgebrachten Fragen zu stellen.

Mittwoch | 08.11. | 20 Uhr | Neumünster | Freie Waldorfschule | Roschdohler Weg 144 | Telefon 04321.952660 | www.waldorf-neumuenster.de

Sich kleiden, das Passende auswählen, sich anziehen. Dieser Vorgang ist zwar alltäglich, aber auch komplex: Kleidung sollte die Persönlichkeit ihrer Träger repräsentieren, zum Anlass und zum Körper passen und sich gut anfühlen. Die Auswahl ist oft eine Gratwanderung zwischen gesellschaftlicher Anpassung und individuellem Statement. Das Thema „Kleiderwahl im Wandel“ greift eine Ausstellung des Tuchmachermuseums Bramsche auf, die das Museum Tuch + Technik vom 10. November 2017 bis zum 25. Februar 2018 zeigt.

Dienstag – Sonntag | 10.11. – 25.02. | 10 – 17 Uhr | Neumünster | Museum Tuch + Technik | Kleinflecken 1 | Telefon 04321.559580 | Kosten: Erwachsene 6 €, Kinder (bis 6 Jahre) frei, Familienkarte 11 € | www.tuch-und-technik.de

Am 11. November 2017 wird eine große Auswahl an gebrauchter, gut erhaltener Baby- und Kinderkleidung  angeboten.

Samstag | 11.11. | 10 – 12 Uhr (Schwangere ab 9.30 Uhr) | Nützen | Sporthalle | Schulstraße/Sportplatz vom Wehdenweg | Nummernvergabe und Infos unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Am 11. November 2017 findet der gut sortierte Spielzeugmarkt im Delingsdorfer Mehrzweckhaus statt. Organisation und Nummernvergabe durch den Delingsdorfer Kulturverein e. V. unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Samstag | 11.11. | 11 - 13 Uhr | Delingsdorf | Mehrzweckhaus | Lohe 44

Freddi ist glücklich: Sie hat ein neues Zimmer und neue „Möbel“ vom Sperrmüll – lauter kleine Schätze: einen riesigen Ohrensessel, ein uraltes Telefon und einen ulkigen Fellkoffer, in dem sich ein ganz wunderbares riesiges Plüschkissen befindet. Doch als Freddi alles eingeräumt hat, hört sie plötzlich eine Stimme und entdeckt einen kleinen frechen Kerl, der mit den Möbeln in ihr Zimmer geraten ist: Der Kofferknut ist da und entschlossen zu bleiben!
Ein Theaterstück vom Figurentheater Wolkenschieber über die Begegnung zwischen Groß und Klein oder: eine Frau – eine Klappmaulpuppe – und los!

Samstag | 11.11. | 15 Uhr | Pinneberg | Geschwister-Scholl-Haus | Bahnhofstr. 8 | Telefon 04101.24917
Donnerstag | 16.11. | 15 Uhr | Itzehoe | Begegnungsstätte Wellenkamp | De-Vos-Straße 7 | Telefon 04821.8170     
Montag | 20.11. | 10 Uhr | Schwarzenbek | Rathaus | Ritter-Wulf-Platz 1 | Telefon 04151.881132
Donnerstag | 23.11. | 10 Uhr | Lübeck | Kinder- und Jugendkulturhaus Röhre | Gerade Querstr. 2 | Telefon 0451.1225750
Freitag | 24.11. | 15 Uhr | Bad Segeberg | JugendAkademie | Marienstr. 31 | Telefon 04551.95910                 
Donnerstag | 30.11. | 16 Uhr | Bad Oldesloe | Kultur- und Bildungszentrum | Beer-Yaacov-Weg 1 | Telefon 04531.504195            
Freitag | 01.12. | 10 Uhr | Neumünster | Jugendverband Neumünster e. V. | Boostedter Str. 3 | Telefon 04321.44355

www.kindertheater-des-monats.de

Eisenbahnen in den Spurweiten IIm (Gartenbahn), HO, N, Z, Spur 1 und Spur 0 werden am 11. & 12. November 2017 in Betrieb zu sehen sein. Dank Sound-Dekodern und Rauch wirken sie wie ihre echten Vorbilder. Die Aussteller bieten Info-Stände, es gibt einen Flohmarkt rund um die Eisenbahn und ein Bistro.

Samstag & Sonntag | 11.11. & 12.11. | 10 – 17 Uhr | Bad Oldesloe | Schule am Masurenweg | Eintritt: Jugendliche (ab 12 J.) 2 €, Erwachsene 5 € | www.eisenbahnfreunde-od.de

Im Rahmen der Reihe Kinderkino gibt es am Mittwoch, 15. November 2017 den Film "Michel in der Suppenschüssel", zu sehen.
Michel wohnt um die Jahrhundertwende mit Vater, Mutter, Schwester Ida und den Dienstboten auf dem Hof Katthult in der Provinz Småland. Er ist ein sehr lebhafter Junge und erfindet mehr Streiche als das Jahr Tage hat. Eigentlich will Michel ja gar nichts anstellen, aber was er auch tut, es wird immer ein Streich daraus und seine Eltern und die Bewohner von Lönneberga werden immer wieder in neue Schrecken versetzt.

Mittwoch | 15.11. | 16 Uhr | Hamburg-Duvenstedt | Max-Kramp-Haus | Duvenstedter Markt 8 | Eintritt: Kinder 1 €, Erwachsene 2 € | www.vereinigung-duvenstedt.de 

In diesem Workshop für Kinder ab sieben Jahren im Rahmen der Ausstellung „Ringelnatz. Kunst und Komik.“, die noch bis zum 01.04. zu sehen ist, geht es hoch hinaus! Zwar war Ringelnatz kein Pilot, geflogen ist er trotzdem gern. In seinen Gedichten und Gemälden kann man Flugzeuge, Fallschirmspringer und Heißluftballons entdecken. Mit frischem Wind aus der Ausstellung folgt am 11. November 2017 im Praxisteil die kreative Auseinandersetzung mit dem Fliegen.

Samstag | 11.11. | 14.30 – 16.30 Uhr | Lübeck | Günter Grass-Haus | Glockengießerstraße 21 | Kosten: Kinder 9 €, Voranmeldung unter Telefon 0451.1224230 erforderlich | www.grass-haus.de

Schiffe erobern, Seeschlachten gewinnen, reiche Beute einfahren – so kennt man sie: Piraten. Eine ganz besondere Führung können Familien mit Kindern im Rahmen des FamilienSonntags am Sonntag, 12. November 2017, im Museum Holstentor in Lübeck erleben. Zusammen mit einer Piratin werden die Segel gesetzt und das Holstentor erobert. Auf dieser spannenden Reise gibt es viel zur Geschichte Lübecks zu lernen.

Sonntag | 12.11. | 11 Uhr | Lübeck | Museum Holstentor | Holstentorplatz | Eintritt: 1 Erwachsener mit Kindern 13 €, 2 Erwachsene mit Kindern 20 € | www.museum-holstentor.de

Folgt am 12. November 2017 dem Drachen auf geheimen Wegen durch das Museum St. Annen und entdeckt so einiges Spannende - drachenähnliche Wesen, Teufel und Engel, Ritter und Prinzessinnen ...!

Sonntag | 12.11. | 14 Uhr | Lübeck | St. Annen-Museum | St. Annen-Straße 15 | Telefon 0451.1224137 | Kosten: 1 Erw. mit Kindern 13 €, 2. Erw. mit Kindern 20 € | www.st-annen-museum.de

„Die Experimentellen-Süd“  sowie die „Kreativwerkstatt-Süd“ der Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gGmbH, Akademie Lübeck, stellen vom 13.  24. November 2017 in den Räumlichkeiten des Hospizvereins „Kinder auf Schmetterlingsflügeln“ Experimente und Exponate aus. Hier können Kinder und Erwachsene optische Täuschungen und akustische Objekte erleben oder Geschicklichkeitsspiele ausprobieren. Auch Kindergärten und Schulen sind herzlich eingeladen.

Montag – Freitag | 13.11. – 24.11. | 9 – 13 Uhr | Pansdorf | Haus Pegasus | Bahnhofstraße 26 | Eintritt frei

Der arme Waisenjunge Oliver Twist flieht aus dem Armenhaus und landet bei einer Bande jugendlicher Taschendiebe, die in der Londoner Unterwelt ihr Unwesen treiben. Oliver wird in die Kunst des Taschendiebstahls eingeführt, doch gleich bei seinem ersten Coup geht etwas schief. Das erfolgreiche englische Familienmusical am 17. November 2017 ist eine mitreißende Schilderung von Olivers Abenteuern mit Humor, Gefühl und packender Musik, die garantiert im Ohr bleibt.

Freitag | 17.11. | Premiere | 19.30 Uhr | Lübeck | Theater Lübeck/Großes Haus | Beckergrube 16 | Telefon 0451.70880 | Kosten: ab 14 € | www.theaterluebeck.de    

Weitere Termine:
Freitag | 24.11., 01.12. & 08.12. | 19.30 Uhr
Donnerstag | 21.12. | 19.30 Uhr

Wie in den Vorjahren wird es am 18. November 2017 einen Verschenke-Tisch geben sowie Kaffee und Kuchen. Vom Verkaufserlös werden 10 % für einen guten Zweck einbehalten.

Samstag | 18.11. | 10 – 12 Uhr | Eichede | Pastorat | Kirchstraße 10 | Nummern ab 28.10. unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ein Königspaar, das sich ein Kind wünscht, viele gute Feen sowie eine böse, die einen Fluch ausspricht, ein Reiter, der vom Pferd fällt und als Prinz das Dornröschen wachküsst ... all das und mehr wird mit Tanz und Liedern am 18. November 2017 dargeboten.

Samstag | 18.11. | Premiere | 19 Uhr | Bargteheide | Kleines Theater | Hamburger Straße 3 | Eintritt: Kinder 10 €, Erw. 13 € | www.kleines-theater-bargteheide.de    

Weitere Termine:
Sonntag | 19.11. | 13 & 16 Uhr

Samstag & Sonntag | 25.11. & 26.11. | 13 & 16 Uhr

Angeboten wird am 19. November 2017 alles Mögliche rund um Duplo/Lego, Playmobil, Holzspielzeug, Spiele, Puppen, Bücher. Mit Sicherheit wird es auch wieder viele Großteile, wie Bobbycars, Hüpfpferde, Roller, Fahrräder, Trampoline und ähnliches geben.

Sonntag | 19.11. | 10 – 12 Uhr | Groß Rönnau | Gemeindezentrum Alte Schule /Feuerwehrhaus | Schulstraße 1 | Nummernvergabe ab 23.10. per mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das Sams, die Opodeldoks, ein süßigkeitenplünderndes Untier und ein König in der Kiste: Der Schriftsteller Paul Maar hat einige der witzigsten und fantasievollsten Charaktere der Kinder- und Jugendliteratur erfunden. Die Ausstellung zeigt, wie Figurentheater in Deutschland, Österreich, Ungarn und Polen die Geschichten Paul Maars erzählen. Mit dabei sind auch das Sams und Herr Taschenbier des ungarischen Mesebolt Bábszínház, die Opodeldoks der Augsburger Puppenkiste und das kleine Känguru des Nürnberger Theaters Salz + Pfeffer.

Täglich | 13.05. – 28.10. | 14 Uhr | Lübeck | TheaterFigurenMuseum | Kolk 14 | Telefon 0451.78626 | Eintritt: Kinder 2,50 €, Erw. 7 € | www.theaterfigurenmuseum.de

Macht ein Museumsbesuch eigentlich Spaß? Aber sicher! Besonders, wenn das Sams dabei ist. Gemeinsam mit Herrn Taschenbier und dem Sams begegnen wir den fröhlich- frechen Figuren im TheaterFigurenMuseum: Guignol aus Frankreich, Karagöz aus der Türkei, Zhu Bajie aus China und natürlich dem Kasper. Und jede Figur erzählt eine ganz besondere Geschichte. Aber passt auf, dass das Sams keine Theaterfigur anknabbert, wenn Herr Taschenbier es einmal aus den Augen lässt!
Die szenische Erlebnisführung durch das TheaterFigurenMuseum für Klein und Groß mit der Schauspielerin Lidwina Wurth am 25. November 2017 gehört zum Begleitprogramm der Sonderausstellung „Sams & Co. im Rampenlicht“,die noch bis zum 28. Oktober 2017 täglich besucht werden kann.

Samstag | 25.11. & 16.12. | 16 Uhr | Lübeck | TheaterFigurenMuseum | Kolk 14 | Kosten: Kinder 6 €, Erwachsene 12 € inkl. Eintritt | Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Telefon 0451.78626 | www.theaterfigurenmuseum.de

Weihnachtsmärchen der Barmstedter Speeldeel am 25. & 26. November 2017.

Samstag & Sonntag | 25.11. & 26.11. | 15.30 Uhr | Barmstedt | Grund- und Gemeinschaftsschule | Schulstr. 5 | www.barmstedter-speeldeel.de                                  

Weiterer Termin:
Samstag | 16.12. | 15.30 Uhr | Klein Nordende | Bürgermeister-Hell-Halle | Schulstraße 30

Der alte Müller hat seinem jüngsten Sohn nur ein paar Taler und einen Kater hinterlassen. Der taugt allenfalls dazu, aus seinem Fell vielleicht ein paar Handschuhe machen zu lassen. Doch der Kater erweist sich als reiner Glücksfall, denn aufrecht gehend, mit einem Paar Stiefel, einem großen Hut und einem Sack ausgestattet, verspricht er, Hannes zu seinem Glück zu verhelfen! Da der Kater auch noch wie ein Mensch sprechen kann, zieht er los, um das Versprechen auch einzulösen. Und damit beginnt die überaus populäre und originelle Geschichte vom aufrecht gehenden Kater mit den großen Stiefeln und dem großen Hut ...!

Sonntag | 26.11. | Premiere | 16.00 Uhr | Lübeck | Theater am Tremser Teich | Warthestraße 1 | Telefon 0451.4792047 | Kosten: Kinder 9 € | www.theater-am-tremser-teich.de                                

Weitere Termine:
Sonntag | 03.12. & 17.12. | 16.00 Uhr
Mittwoch | 06.12., 13.12. & 20.12. | 16.00 Uhr
Samstag | 09.12. & 16.12.| 16.00 Uhr

Allen Kindern, die Lust haben, mit Farben zu experimentieren, macht Elena Kipnis von der Malschule Elmshorn Mut: „Es gibt für fast alles, was man malen oder zeichnen möchte, eine Handvoll einfacher Regeln.“ Die erklärt sie im Kurs am 26.November 2017 und berät bei der Materialauswahl.

Sonntag | 26.11. | 10 – 16 Uhr | Barmstedt | Victor-Andersen-Haus, Malschule Elmshorn | Düsterlohe 5 | Kosten: 10 € | Anmeldungen unter Tel. 04123.900260 | www.barmstedt.de

Unter dem Motto „Faszination Modelleisenbahn“ zeigt die Interessengemeinschaft „Spur 1 Schleswig-Holstein“ eine Woche lang vom 27. November 3. Dezember 2017 in Bargteheide ihre Modulanlage. Die sogenannte Königsspur der Modellbahnen ist im Maßstab 1:32 – manche der Dampflokomotiven wiegen bis zu 7 Kilogramm und sind gut und gerne einen dreiviertel Meter lang. Es gibt also für Klein und Groß wirklich etwas zu sehen – und zu hören auch, denn alle Loks zischen und dampfen wie ihre großen Vorbilder. Die durchgängig anwesenden Mitglieder der IG demonstrieren und erklären jedem Interessierten ihre Modulanlage und den Fuhrpark.

Montag – Sonntag | 27.11. – 03.12. | 10 – 18 Uhr, Sa & So 10 – 15 Uhr | Bargteheide | Autohaus F. Kemnitz | Lübecker Straße 25 | Eintritt frei | www.ig1sh.de

Das gibt es doch nicht – die Hälfte des Orchesters fehlt beim Konzert! Kein einziges Blasinstrument ist da. Kann ein Orchester ohne Bläser überhaupt richtige Musik machen? Na klar! Johann von Rasselstein, der musikalische Theatergeist, schaut sich die Geigen, Bratschen, Celli und Kontrabässe genauer an und nimmt die jungen Zuhörer am 30. November 2017 mit in die Welt der Streichinstrumente. Er zeigt, wie aus Holz, Metall und Pferdehaaren Musik entstehen kann: Flink tanzen die Finger über die Saiten, mit den Bögen lassen sich kuriose Klangfarben erzeugen, und auch ohne Bogen geht es – denn wenn »pizzicato« in den Noten steht, müssen die Streichinstrumente gezupft werden. All das klingt dann nach tanzenden Schneeflocken, kalten Winterstürmen und zähneklappernden Reisenden in einem Pferdeschlitten.

Donnerstag | 30.11. | 11 Uhr | Lübeck | Theater Lübeck / Großes Haus | Beckergrube 16 | Telefon 0451.70880 | Kosten: Kinder 10 € | www.theaterluebeck.de    

Weiterer Termin: Samstag | 09.12. | 11 Uhr

Im aktuellen Heft blättern

Zum Seitenanfang