Die Lyrik von Joachim Ringelnatz begeistert Publikum und Leser seit mehr als 100 Jahren. Das bildkünstlerische Werk des Künstlers ist hingegen deutlich weniger bekannt. Wie seine Gedichte erzählen die Bilder Geschichten. Lustig sind diese allerdings nicht: In Momentaufnahmen porträtiert Ringelnatz die Absurdität und Zerrissenheit der Menschen.
Das Günter Grass-Haus spürt mit der Ausstellung Ringelnatz. Kunst und Komik der komplexen Persönlichkeit des Künstlers nach und zeigt neben rund 30 Originalgemälden, Zeichnungen und Aquarellen auch Auszüge aus seine Gedichten und Prosawerken sowie persönliche Briefe und Manuskripte.  

Täglich | 10.09. – 01.04. | 10 – 17 Uhr | Lübeck | Günter Grass-Haus | Glockengießerstraße 21 | Kosten: Kinder 3,50 € , Erwachsene 7 € | www.grass-haus.de

Im aktuellen Heft blättern

Zum Seitenanfang